Liebe/r Leser/in

Ich begrüße dich auf der Homepage meines Präventionsangebots Qigong:

- Chinesische Heilgymnastik,

   - Übungen zur Pflege der Gesundheit,

       - Übungen für Körper, Geist und Seele,

            - Übungen zur Pflege des Lebens,

               - Übungen zur Pflege der Persönlichkeit,

                   - Innere Alchemie,

                        - Körper und Geist verbinden

                               - Meditation in Bewegung,

                                     - Entspannungsübungen.

 
Und alles kreist um die Atmung. Qigong hat ein sehr weites Wirkungsspektrum. Damit fliegt Qigong im Westen weit weit unter dem Radar.

Die Begriffe Geist und Seele sind in der westlichen Welt konsequent unterbelichtet: Irgendwie so zwischen Spaß oder Entspannung. Chinesische Medizin dagegen hat hier sehr konkrete Vorstellungen ohne die sie nicht arbeiten könnte. Wohlgemerkt, es geht weder um Bestellungen im Universum noch um´s Spass haben und auch die Seele wird nicht baumeln gelassen. Ganz im Gegenteil. Es wird Anschluss an die Seele gesucht. Wie das geht? Lies nach:
 

Bei KURSE und AKTUELLES stelle ich mein Angebot vor, von Döhren über Ahlem, Oststadt bis Anderten.

GESUNDHEIT:
Hier findest du das ganzheitliche Geist/Körper/Seele Konzept.

QIGONG
führt dann weiter zur Lebensenergie und die Rolle der Akupunktur- und Meridianlehre. 

ÜBUNGEN
zeigt dann die Praxis auf.

BILDER
und  VIDEO mögen dir Geschmack auf Qigong machen.

Meine Angebote sind von den Krankenkassen anerkannt.

Von der Kranken- zur Gesundheitspflege
WER macht WAS?

Insgesamt verbrachte ich 20 Jahre meines Berufslebens in der Krankenpflege. Grade als Pflegekraft an der Medizinischen Hochschule Hannover, wo auf den Stationen die Krankheitsbilder recht sorgfältig voneinander getrennt sind, konnte ich deutlich sehen, dass jedes Krankheitsbild von spezifischen Lebensgewohnheiten begleitet ist. Nicht nur die des Patienten selbst sondern seines gesamten Lebensmillieus. So sammelte ich meine Erfahrungen sowohl in Bezug auf Krankheiten wie auch auf die Funktionen unseres Gesundheitssystems. Allerdings, ein Element fehlte, denn der alte Chinese spricht:

"Der kluge Mensch beugt vor und pflegt seine Gesundheit anstatt erst dann tätig zu werden, wenn die Krankheit schon da ist."

In der Tat bedarf es eines eigenständigen Gesundheitsbewusstseins. Unser sogenanntes Gesundheitswesen ist ein Heilungswesen dessen Ziele und Strategien diametral einem Gesundheitsbewusstsein entgegenstehen, also von dieser Seite keine ernstzunehmenden Richtungsweisenden Impulse zu erwarten sind. Big Pharma ist die Spitze des Eisberges.

Durch mein Training der Kampfkunst bei dem vietnamesischen Großmeister Ngo van Dan hier in Hannover war die Tür zur asiatischen Energiearbeit und den taoistisch/konfuzianischen Betrachtungen über Lebensweisen geöffnet.

Ich studierte Sport an der Uni Hannover. Im Sportstudium überprüfte ich alle geläufigen Sportarten auf ihre Tauglichkeit für Pävention und entschied mich für Qigong. Qigong ist traditionell Basistraining für die Kampfkünste. 1992 erwarb ich an der C. v. Ossietzky Uni Oldenburg das Qigong-Übungsleiter-Zertifikat und unterrichte seit dem Qigong.