Liebe Leserin und lieber Leser

Ich begrüße dich auf der Homepage meines Präventionsangebots Qigong:          

   "ÜBUNGEN ZUR PFLEGE DES LEBENS"

Qigong basiert auf einer die Kultur Asiens seit 5000 Jahren erfolgreich begleitenden Denktradition. Mit seinen energetischen Konzepten liefert Qigong in der Vorbeugung gegen Krankheit die Methode, die Krankheit dort abfängt, wo sie entsteht, nämlich im Feinstofflichen, im Denken und im Lebensgefühl. 

Lies die einzelnen Kapitel gemäß deinen Interessen.

Zunächst einige biografische Vorbemerkungen.

Von der Kranken- zur Gesundheitspflege

Nach der Schule arbeitete ich zehn Jahre als Krankenpfleger an der Medizinischen Hochschule Hannover,  der "Speerspitze unserer modernen Gesundheitsindustrie". Nach meinem Studium folgten dann weitere zehn Jahre Arbeit bei einem Pflegedienst. Wenn es nur gelänge, in unserem Gesundheitssystem das Erforderliche vom Überflüssigen zu unterscheiden. Die hehre Absicht des Helfens ist zu häufig durchwoben von wirtschaftlichen Sichtweisen seitens der Anbieter - im Ergebnis steht das von sich Weisen der Eigenverantwortung seitens der Patienten. Die Zeche wird ja lustig von der Allgemeinheit finanziert und der Einzelne kann es sich ersparen mal bei sich selbst anzufangen. Diese Haltungen sind teuer und belasten unsere gesamten Umgangsformen, hier ganz konkret das Ausbeuten von Solidarsystemen. Das finde ich bedauernswert und wer hier nichts entgegensetzt, stimmt zu, ...

...denn der alte Chinese spricht: "Der kluge Mensch beugt vor und pflegt seine Gesundheit anstatt erst dann tätig zu werden, wenn die Krankheit schon da ist."

Als Krankenpfleger weiß ich, wogegen ich in der Pävention antrete. Es sind wirklich schwerwiegende Krankheiten und dagegen werden von Seiten der Schulmedizin echte Geschütze aufgefahren in Form von Chemie und Ersatzteilen. Daraus versteht sich, dass eine Vorbeugung nicht nur aus einem Hobby (Sport) abgeleitet sein kann. Durch die sorgfältige Interpretation der Qigong Übungen (und zwar über die "Entspannungsübung" hinaus gehend) halte ich es für möglich, unserer Gesellschaft die Präventionsmethode zur Seite zu stellen, welche die Hälfte der Krankheiten und Einschränkungen von Lebensqualität im Alter zu entschärfen im Stande ist. Damit Hand in Hand befruchtet das Üben von Qigong unsere gesamten Umgangsformen.
Um hierfür einen geeigneten Einblick zu erwerben studierte ich Sport (Religionswissenschaft und Sprachwissenschaft für das Lehramt) an der Uni Hannover. 1992 erwarb ich an der Uni Oldenburg das Qigong-Übungsleiter-Zertifikat...und unterrichte seit dem.